Die guten Vorsätze und ihre Tücken…

Wir steuern sehr, sehr stark auf das Ende des Jahres zu. Egal in welchem Laden man sich befindet, überall findet man bereits Weihnachtsdeko. Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich erschreckend wie schnell das Jahr wieder vergangen ist – und die guten Vorsätze gleich mit.

Jedes Jahr aufs Neue nimmt man sich Dinge vor, die man im kommenden Jahr erreichen möchte. Bei mir steht eine Sache tatsächlich IMMER auf der To Do Liste und dennoch habe ich es bisher nie durchgezogen. 😀 Das magische Wort heißt: Sport..  Und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es einigen von euch auch so geht. Ich finde jeden Tag mindestens 10 Ausreden um keinen Sport machen zu müssen und das, obwohl ich direkt am Hamburger Stadtpark wohne, einen Hund habe der eh raus muss und ich mir Anfang des Jahres geschworen habe:

Jetzt zieh ich es wirklich durch!“

Pustekuchen.. Die Male, die ich wirklich joggen war, kann ich an beiden Händen abzählen 😀 Konsequenz gleich 0. Jip.. That’s me! Wir haben jetzt bereits Oktober und ich bin wieder genau an dem Punkt, an dem ich Ende letzten Jahres schon war. Ich möchte definitiv wieder Sport machen und bin jetzt tatsächlich an dem Punkt, an dem ich sogar am Überlegen bin mich in einem Fitnessclub anzumelden. Das habe ich noch NIE gemacht, denn ich weiß ganz genau es wäre nur verschwendetes Geld, da ich eh nie hingehen werde. Irgendwas hat sich dennoch bei mir geändert, denn ich bin fest entschlossen, dass ich es jetzt wirklich machen werde und es die richtige Entscheidung ist, mich in einem Fitnessclub anzumelden!

Dennoch kann eine kleine Starthilfe natürlich nicht schaden. Viele von euch haben sicherlich den Beitrag von VELUVIA bei der Höhle der Löwen gesehen – oder aber die Beiträge dazu in sämtlichen Nachrichten gelesen?! Ich habe mich mit dem Thema Nahrungsergänzungsmittel schon des öfteren beschäftigt und bereits einiges getestet. Leider ohne großen Erfolg.. Meine Motivation ist dennoch derzeit wirklich sehr hoch und ich bin bereits in der zweiten Woche meiner Testphase mit dem Veluvia Shape Shake. Für eine gesunde und kontinuirliche Gewichtsreduktion müsste man 2 Mahlzeiten durch den Shake ersetzen. Ich versuche es gerade mit 1 bis maximal 2 Mahlzeiten und bin bisher sehr zufrieden. Anders als andere Abnehmshakes – die .. sagen wir mal.. ehm ungenießbar schmecken – ist der Shape Shake wirklich absolut klasse! Natürlich muss ich an dieser Stelle fairerweise sagen, dass der Shake trotz Kakaogeschmack natürlich nicht wie eine Schokomilch schmeckt. Aber wie denn auch, wenn der Shake nur aus natürlichen Zutaten besteht und keine Zusatzstoffe oder Süßungsmittel beigefügt wurden?!

Ich finde, dass es gesund schmeckt aber dennoch süßlich. Besonders morgens kann ich ihn sehr gut trinken, da hier die Geschmacksnerven noch nicht von anderen Lebensmitteln „verdorben“ sind und er mir hier süßer schmeckt als beispielsweise am Nachmittag.

Anwendung:

25g ( 2 leicht gehäufte EL ) mit 250ml fettarmer Milch aufgießen und einrühren – 2g Sonnenblumenöl und 0,5g Salz hinzufügen und direkt trinken, da der Shake sonst dickflüssig wird und meiner Meinung nach dann nicht mehr so lecker schmeckt.

Die Konsistenz finde ich wirklich klasse – trotz Flohsamen quillt der Shake nicht direkt auf und wird auch nicht komisch sämig – bröcklig, wie andere bekannte Abnehm-Shakes! Das ist für mich ein absoluter Pluspunkt, denn der Shake ist wirklich sehr gut zu trinken.

Ich bin gespannt, was mein Endfazit dieser Kur für mich sein wird. Ich habe insgesamt zwei Dosen – eine Dose enthält 15 Portionen. Ich halte euch natürlich via Instagramstory auf dem Laufenden! 🙂

Preis: 29,99€ pro Dose

Hier erfahrt ihr noch mehr über VELUVIA und den Shake

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit VELUVIA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_20170929_202914_267

Processed with VSCO with a6 preset

Ein Kommentar zu „Die guten Vorsätze und ihre Tücken…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s