Hair Treatment

Ich liebe die Sonne, das Meer und das Salz auf meiner Haut, nachdem ich aus dem Wasser komme. Ich liebe das Gefühl von purer Entspannung und das griffige Gefühl meiner Haare nach solch einem Tag. Aber ich muss ehrlicherweise zugeben, dass meine Haare mir solche Tage nicht gerade dankt.Nach 9 Tagen in Dubai hatte ich echt meine Probleme meine Haare wieder halbwegs in Ordnung zu bekommen. Ich habe die Kletten teilweise gar nicht rausbekommen und musste sie mit der Bürste mehr oder weniger rausreißen. Kurz vor meinem Urlaub war ich sogar beim Friseur – aber siehe da.. Der Spliss ist zurück -.-!

Nach einem Strandurlaub mit viel Sonne, Sand und Salz hilft nur eins: Pflegen, pflegen und nochmal pflegen. Zuhause angekommen, habe ich meinen Haaren daher erstmal eine Feuchtigkeitsmaske gegönnt. Meine kleine Geheimwaffe heißt hierbei übrigens Kokosöl 😉 Ich habe es in der festen Form, welches man eigentlich zum Kochen oder Backen verwendet – Findet ihr in jedem Supermarkt. Vorsicht bei der Anwendung! Das Öl fettet extrem und es kann gut sein, dass ihr eure Haare nach der Kur ein bis zweimal waschen müsst.

Mein zweites Produkt ist noch gar nicht ganz so lange auf dem Markt. Ich denke mal, dass so gut wie jeder das Problem kennt.. Ihr kämmt euch eure Haare und denkt anschließend, wenn ihr euch die Bürste anguckt, mein Gott!! Wie kann ich überhaupt noch Haare auf dem Kopf haben :D.. Ich hasse dieses Gefühl und möchte einfach frühzeitig etwas gegen dieses lästige Thema tun. Ich teste das Thiocyn Haarserum nun schon seit knapp 3 Monaten und meine Haare sind tatsächlich nicht mehr so dünn, wie sie einmal waren! Ob ich nun mehr Haare auf dem Kopf habe, kann ich nicht wirklich beurteilen – Allerdings sehen meine Haare deutlich kräftiger aus als zuvor. Ehrlich gesagt reicht mir das schon, denn wie es scheint, nährt das Serum meine Haare sehr gut. Ich leide nicht an Haarausfall, aber ich denke es schadet auch nicht den Haaren etwas Gutes zu tun. Natürlich sind in meiner Bürste auch immer noch Haare – was auch völlig normal ist! Allerdings ist dies deutlich zurückgegangen und ich fühle mich nach dem Bürsten nicht mehr kahl 😀 Es gibt mittlerweile auch schon einige Studien über das Mittelchen! Hier könnt ihr mehr erfahren.

Habt ihr spezielle Mittel, die ihr gegen trockenes, feines Haar verwendet?

dsc_0746

dsc_0743

dsc_0766

dsc_0427

6 Kommentare zu „Hair Treatment

  1. Oh wie ich Spliss und dünne Haare hasse! Ich kann mich wohl echt glücklich mit meinen dicken Haaren schätzen, aber der Spliss, den ich habe, nervt unglaublich.. Aber dauernd zum Friseur rennen, möchte ich auch nicht! Kokosöl benutze ich auch total gerne, aber ich habe das Gefühl, dass das inzwischen auch nicht mehr so gut hilft.. Aber versuch’s mal mit Arganöl oder Maroccon Oil! ❣️
    Ich würde mich auch riesig freuen, wenn du mal bei meinem Blog vorbeischaust.
    Liebste Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    Eva 💕

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s